Angekommen

Der Flug war nun doch länger als erwartet. Dieses mal waren die über 13 Stunden von Paris wirklich hart. Ich hab einfach keine bequeme Position gefunden. Kam mir bei der Ankunft vor als ware ich ans andere Ende der Welt gereist 🙂 .
Bei der Einreise hat es dann nochmal eine Stunde gedauert, weil  3 Flieger gleichzeitig ankamen. Auf jeden Fall stand dann Diego schon da und hat auf mich gewartet. So sind wir dann auch gleich los mit einem Umweg über einen Baumarkt. Diego brauchte noch was. Im Baumarkt ist auch hier schon Weihnachten. Selbe Deko wie bei uns.Auch nicht schöner aber auch nicht geschackloser. Aber zu den gut 25 Grad passen Plastiktannen mit Kunst Schnee noch weniger. Dann gings ins neue Haus. Die Begrüßung war super. War doch 1,5 Jahre her seit wir uns alle nicht gesehen haben. Nachdem dem Mittagessen mit Empanadas (sehr gut) und tomatensalat mit viel koriander , habe ich mich nun zum duschen und kurz hinlegen ausgeklingt.
Jetzt gerade sind ein paar Freunde für das Asado heute abend gekommen. Nach dem duschen geht es mir nun auch schon besser.
Bis jetzt aber alles wunderbar. Gut angekommen, da wiedersehen war gar nicht komisch, blauer Himmel, 25 Grad, welche mich im Moment noch ganz schon schaffen. Was will man mehr?

Ganz nebenbei: Kommentare sollten auch gehen. Ich muss nur jede eMail-Adresse einmal freigeben